Künstler der Events

  • Marco A. Brown

    Marco Brown (Österreich, Graz) ist ein erfolgreicher Sänger & Performer, Model & Schauspieler.

    Auf zauberhafte & unwiderstehliche Art & Weise, weiß dieses Energiebündel, wie man sich in Szene setzt, um ein Publikum faszinierend fesseln zu können.

    Schon in seiner Jugend zog es den jungen Marco Brown in ein indisches Kloster (Vrindavan (UP) Indien).

  • Benjamin Ondera

    Er ist der allererste Kandidat, der in der 13. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" vor die Jury tritt: Benjamin Ondera will Dieter Bohlen, Michelle, Vanessa Mai und H.P. Baxxter zeigen, wie gefühlvoll er singen kann. Der 38-Jährige hat besonders vor der Meinung von Dieter Bohlen großen Respekt: "Ich freue mich wahnsinnig auf seine Argumente, wenn ich dann vor ihm singe und das er mir sagt, was Sache ist bei mir." Tatsächlich kann er überzeugen und schafft den Sprung in den DSDS-Recall. Wir sind gespannt was folgt.

  • Raffa Italiano

    In seinem neuen Programm „Hier kommt Raffa! Wenn Eltern cool sein wollen…“ zieht Raffa nun auf seine unnachahmliche Art und Weise bekannte italienische Generationenkonflikte durch den Kakao: Mit einem zwinkernden Auge weist er Papa den Weg durch den App-Dschungel und landet mit Mama in der Selfie-Hölle.
    Aber Raffa wäre nicht einer der charismatischsten deutschen Comedians, wenn er dabei nicht auch sich selbst gehörig auf die Schippe nähme.

  • Romy Stangl

    Romy Stangl wurde 1975 in Chemnitz geboren und lebt als Mutter von zwei Kindern mit ihrem Mann nahe München. Power hat die Frau zugegeben, denn sie ist nicht nur Vollzeit als Assistenz der Geschäftsführung tätig und hat neben dem Beruf ein Grafikdesignstudium absolviert und steht auch ab und zu als Model vor der Kamera, sondern engagiert sich darüberhinaus auch als Botschafterin für Opfer von häuslicher Gewalt.

  • Mørt

    Der Künstler Moert ist Singer/Songwriter Martin "Mørt" Baur aus dem Baden Württembergischen Metzingen spielt unter dem Motto "...so let the good ol´times roll..." Lieder aus den letzten 4 Jahrzehnten.

    Mit seiner vielseitigen Stimme und dem ausgefallenen Gitarrenspiel begeistert er nun schon seit über 30 Jahren unterhaltsam, witzig und kurzweilig sein Publikum.

  • Antonio Gerardi

    Seine Stimme, seine Professionalität und vor allem sein Ausdruck bescheren Antonio sofort Favoritenstatus. Jury-Chef Dieter Bohlen schickt ihn ohne Umschweife in die nächste Runde, "mit 24-mal ja". Egal, welche Nummer Antonio anpackt: Ihm gelingt einfach jede. Geboren am 25. Juni 1984 im italienischen Canosa di Puglia, wächst Antonio mit zwei Brüdern auf. Später lebt und arbeitet er in Mailand. Sein Herz gehört aber der Musik.

  • Larissa Melody Haase

    Musikalisch orientiert sie sich an Christina Aguilera, Rihanna sowie Beyoncé. Nach der Schule nahm sie für kurze Zeit einen Job als Kinderanimateurin an. 2014 entschied sie sich gegen eine Musicalausbildung und bewarb sie stattdessen bei der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“.
    In der elften Staffel des RTL-Formats überzeugte sie die Jury bereits bei ihrem ersten Auftritt.
    Anschließend kämpfte sie sich weiter bis in die Liveshows.
  • Robin Eichinger

    Model-Jobs, ein Fashion-Blog, ein eigenes kleines Klamottenlabel ... kein Zweifel: Robin Eichinger interessiert sich für Mode. Seine große Liebe liegt trotzdem auf einem anderen Gebiet: "Mein erstes Foto-Shooting hatte ich erst mit 18", erinnert er sich. "Ich singe schon mein Leben lang". "Unterricht hatte ich allerdings nie." Doch irgendwann muss man ja einmal anfangen: Robin bewirbt sich bei der zwölften Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" - und kommt unter die Top 10.

  • TV Koch Timo Böckle

    Schwäbischer Fleiß, Erfindergeist, Fleiß, Beharrlichkeit und der nicht enden wollende Drang nach Ordnung haben das Schwabenland, seine Unternehmen und Erfinder weltweitberühmt gemacht.

    Fest verankert in unserem Unternehmensleitbild folgen wir diesen Grundregeln und treffen auf Grund dieser alle betrieblichen Entscheidungen. Mitarbeiterglück – Gästeglück – Unternehmerischer Erfolg.

  • Aytug Gün

    DSDS-Kandidat hat sich von Runde zu Runde gesteigert und dürfte sich nun über einen begehrten Platz in den Top 10 von "Deutschland sucht den Superstar" 2016 freuen. Und auch in den Eventshows will der 27-Jährige seine Chance nutzen, um sich den Traum vom "Superstar 2016" zu erfüllen. TV-Erfolge/ Auftritte: DSDS 2007 Top 40, Popstars 2009 Top5 Jungs, Take Me Out 2014, Next Please 2013, Köln 50667 seit 2015, DSDS 2016 Top10 Finalist. Quelle und mehr auf RTL.de.

  • Frank Oehler

    Mit einem "Guide Michelin"-Stern und vom Gault Millau mit 17 Punkten ausgezeichnet.

    Frank Oehler wurde als Aufsteiger des Jahres bewertet. 2008 machte er sich mit Übernahme der Speisemeisterei im Stuttgarter Schloss Hohenheim erneut als Pächter selbständig.

    Die Speisemeisterei 15 Punkten vom Gault Millau ausgezeichnet. Seit Juni 2009 ist Oehler in der Doku-Soap "Die Kochprofis – Einsatz am Herd", bei RTL2.
  • Alessandro di Lella

    Seine Stimme, seine Professionalität und vor allem sein Ausdruck bescheren Antonio sofort Favoritenstatus. Jury-Chef Dieter Bohlen schickt ihn ohne Umschweife in die nächste Runde, "mit 24-mal ja".
    Egal, welche Nummer Antonio anpackt: Ihm gelingt einfach jede. Geboren am 25. Juni 1984 im italienischen Canosa di Puglia, wächst Antonio mit zwei Brüdern auf.
    Später lebt und arbeitet er in Mailand. Sein Herz gehört aber der Musik.

  • Peter Newman "The Officer"

    The Officer meldet sich als Peter Newman mit einem Dance-Popalbum zurück. Mit dem Namen The Officer verbinden viele DJs und Freestye-Fans den Kulthit "Cry".

    Seit der Veröffentlichung 1998 gehört der Track zum Freestyle-Pflichtprogramm und wird gerne mit Stevie B oder Johnny O. gemixt. 17 Jahre nach dem Kulthit meldet sich The Officer mit einem neuen Album zurück. Das neue Werk ist allerdings mehr im Pop- und Dancebereich anzusiedeln.

  • Enzo D‘ Eugenio

    Bella Italia. Das Meer rauscht, es duftet nach frischen Kräutern. Die Abendstimmung nach dem Essen erinnert an Dolce Vita. Ein wunderbarer Spaziergang am Meer, begleitet von Straßenkünstlern und ihrem emotionalem Gesang. Seine erste Leidenschaft gilt der Musik. Reisen wir zurück in seine Kindheit lernte Enzo bereits im Kindesalter das professionelle Spielen von Akkordeon und Piano. Seine musikalische Karriere legte er aufgrund der neuen Aufgaben, zu arbeiten, um sich sein Leben zu finanzieren.